Gewährleistung

Gewährleistungssonderregelungen unserer Praxis

Zähne können unter günstigen Bedingungen in gemeinsamer Anstrengung von Patienten und Zahnärzten lebenslang erhalten werden. Für Implantate und hochwertigen Zahnersatz gilt das gleiche

Die Langlebigkeit zahnärztlicher Rekonstruktionen auf Zähnen wie Implantaten ist abhängig von:

– der Qualität der Ausführung
– dem Zustand der Restbezahnung (der Fundamente)
– dem allgemeine Gesundheitszustand
– der genetischen Disposition
– sowie der Lebensführung der Patienten
– der Belastung der Mundhöhle durch krankheitserregende Keime und maßgeblich einer optimalen häuslichen und professionellen Mundpflege.

Durch regelmäßige Prophylaxe können Sie als Patient maßgeblich dazu beitragen, die Lebensdauer der Zähne, der Implantatrekonstruktionen sowie des Zahnersatzes zu verlängern.
Professionelle Zahnreinigung senkt die bakterielle Belastung der Mundhöhle und verhütet so Karies und Parodontose.

Die Effizenz engmaschiger Prophylaxe ist so überzeugend, dass wir allen Patienten im regelmäßigen Prophylaxeprogramm eine Erweiterung der zahnärztlichen Gewährleistungen einräumen.

Gesetzlich sind wir im Rahmen der Behandlung von gesetzlich versicherten Patienten zu einer Gewährleistung zwischen 6 Monaten und 2 Jahren verpflichtet.

Wir erweitern diese auf den Patienteneigenanteil aller von uns angefertigten Füllungen, Kronen, Brücken und Implantatarbeiten (Implantate, Knochenaufbauten, Implantatprothetik) für Patienten, die regelmäßig halbjährliche professionelle Zahnreinigungen nachweisen können, auf 5 Jahre.

Dies erfolgt in Abstimmung mit den mit unserer Praxis kooperierenden Zahnarztpraxen, dem Hersteller der von uns verwendeten Dentalimplantate und den Dentallaboratorien.

Voraussetzung für jegliche Gewährleistung ist der Nachweis der Durchführung professioneller Zahnreinigung zweimal jährlich. Diese muss lückenlos durch die Zahnarztrechnungen nachgewiesen werden. Bitte bewahren Sie die Prophylaxerechnungen auf.
Erwachsenenprophylaxe ist kein Leistungsbestandteil gesetzlicher Krankenkassen und muss privat finanziert werden. Von privaten Krankenversicherungen sowie privaten Zusatzversicherungen werden diese Kosten in der Regel übernommen.

Diese Sonderregelung betrifft neben den Stammpatienten unserer Praxis auch überwiesene Patienten (Nachweis durch Prophylaxerechnung).